Angeln im Herbst in Süd-Norwegen

Angeln im Herbst in Süd-Norwegen

Große Fische und günstige Unterkünfte sind wahrscheinlich die Hauptargumente, warum es ausgerechnet zum Herbst so viele Angler nach Süd-Norwegen zieht. Die Hochsaison dauert von März bis Oktober, jedoch ist das ganze Jahr über ein erfolgreiches Angeln in Südnorwegen möglich.

Zum Herbst gilt für die meisten Angler in Norwegen: Keine Experimente. Das heißt: Kurze Anfahrt, sichere Boote, geschützte Reviere. Man kann zwar auch nach Nordnorwegen fliegen. Da kann es jetzt aber ganz schön stürmen, regnen und schon sehr kalt sein.

Geeigneter sind da die zahlreichen Winterreviere entlang der Küste des Skagerrak und die Flüsse und Seen dahinter. In der Region sind alle auf Angler eingestellt. Man bequem Boote mieten und an vielen Ecken Angelausrüstung, -zubehör und fängige Köder kaufen kann. Die Artenvielfalt ist gewaltig. Zu den einheimischen 200 Arten gesellen sich etwa 150 Arten von Gastfischen. Ihre Hauptfänge werden wahrscheinlich diese sein: Dorsch, Köhler, Pollack, Hering, Makrele, Lumb, Leng, Flunder, Scholle oder Meerforelle.

Angeln in Süd-Norwegen – Foto: Niels Jørgensen – Visitnorway.com

Und nur zur Info

Entlang der gesamten Küste und in allen Fjorden darf jedermann ohne Angelschein oder andere Papiere angeln. Ausländische Touristen allerdings ausschließlich mit Handangeln, also Rute oder Handschnur. Alle anderen Erlaubnisscheine sind günstig und problemlos zu bekommen, z. B. an Tankstellen oder in Geschäften. Außerdem gibt es in Norwegen Mindestmaß- und Ausfuhrbeschränkungen, über die Sie sich vorher informieren sollten.

Anreise und Unterkunft

Alle interessanten Reviere in Sørlandet, dem norwegischen „Südland“, erreichen Sie nach einer kurzen Fährüberfahrt mit Fjord Line von Hirtshals nach Kristiansand. Und die passenden Unterkünfte von NOVASOL gibt es zu dieser Jahreszeit auch reichlich. In der Regel brauchen Sie vom Fähranleger nicht lang zu Ihrem Feriendomizil.

 

P.S. Sie haben Familienmitglieder, die nur widerwillig mit Ihnen in den Angelurlaub fahren wollen? Dann können Sie Ihnen die Tour vielleicht mit folgenden Stichworten schmackhaft machen: Fahrrad- oder Kajaktour, Rafting, Wandern und Pilze und Beeren sammeln, Kletterparks, gemütliche Tage mit heißen Getränken, Sauna und Kamin. Viel Erfolg!

Ausflug im Wald in Süd-Norwegen im Herbst – Foto: Marte Kopperud – Visitnorway.com

 

Äpfel sammeln in Süd-Norwegen – Foto: Marte Kopperud – Visitnorway.com
408
Scroll to top